Anhörung zum Thüringer Landesprogramm

Die Anhörung zum Thüringer Landesprogramm Hochwasserschutz 2022 – 2027 ist gestartet! 

Das Landesprogramm Hochwasserschutz 2022 – 2027 steht im Entwurf auf der Aktion Fluss zur Anhörung bis 22.06.2021 zur Verfügung.

Link: https://aktion-fluss.de/

Anhörungen zum Entwurf des Thüringer Landesprogramms Gewässerschutz 2022-2027, zu den Entwürfen der Bewirtschaftungspläne EG-WRRL und zu den Entwürfen der Hochwasserrisikomanagementpläne ist gestartet!

Seit dem 22. Dezember 2020 liegen der Entwurf des Thüringer Landesprogramms Gewässerschutz 2022-2027, die Entwürfe der Bewirtschaftungspläne WRRL sowie die Entwürfe der Hochwasserrisikomanagementpläne zur Anhörung aus. Das Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz 2022-2027 ist zudem auf der Internetseite www.aktion.fluss.de einsehbar.

Die Bewirtschaftungspläne WRRL und Hochwasserrisikomanagementpläne sind unter https://tlubn.thueringen.de/service/anhoerungs-auslegungsverfahren/wrrl-hwrm abrufbar.

Bis zum 22. Juni 2021 können zu diesen Plänen und Programmen Stellungnahmen abgegeben werden. Weitere Informationen zu den Anhörungen finden Sie unter https://aktion-fluss.de/gewaesserschutz/anhoerung-zum-gewaesserschutz/.

Gründung Landeswasserverbandstag

Der am 08.12.2020 durch 12 Verbände im Steigerwaldstadion in Erfurt gegründete Landeswasserverbandstag Thüringen (LVT) sorgt zukünftig für eine gemeinsame Interessenvertretung der GUV.

Folgende Struktur wurde geschaffen:

Im Vorstand:

  • Hr. Hänseroth – Präsident
  • Hr. Klein – Vizepräsident (GUV Obere Saale/Orla)
  • Fr. Heinemann – GUV Gera/Gramme
  • Fr. Holland-Moritz – GUV Obere Werra/Schleuse
  • Hr. Urspruch – GUV Helme/Ohne/Wipper

12 Verbandsmitglieder:

  • GUV Helme/Ohne/Wipper
  • GUV Helbe
  • GUV Hasel/Lauter/Werra
  • GUV Gera/Gramme
  • GUV Gera/Apfelstädt/Obere Ilm
  • GUV Saale/Orla
  • GUV Leina/Frieda/Rosoppe
  • GUV Unstrut/Notter
  • GUV Werra/Schleuse
  • GUV Untere Ilm
  • GUV Schwarza/Königseer Rinne
  • GUV Weiße/Elster Saarbach

Im Vordergrund steht:

  • die gemeinsame Problembearbeitung und -lösung täglich auftretender Fragestellungen in z.B. Arbeitsgruppen (AG Technik, AG Verwaltung/Finanzen, AG Vergabewesen)
  • die Interessenvertretung gegenüber der Rechtsaufsicht, Landesregierung, Landtag und sonst. Organisationen
  • die Leistung von juristischer und betriebswirtschaftlicher Hilfestellung
  • die Verbesserung der Zusammenarbeit mit anderen Gremien, Behörden, Verbänden
  • die zentrale Förderung von Weiterbildungen mit Bezug auf die Interessen der GUV
  • und letztendlich die Bündelung verschiedener Aufgaben wie z.B. durch die Bildung einer zentralen Vergabestelle, die Bestellung eines gemeinsamen Datenschutzbeauftragten, Sicherheitsbeauftragten oder Arbeitssicherheitsbeauftragten

Der vorläufige Sitz des Verbandes befindet sich in Erfurt.

Die aktuelle Satzung kann unter Downloads / Rechtliches oder als PDF Direktlink  eingesehen werden. Ein im „Allgemeinen Anzeiger“ veröffentlichter Bericht zur Gründung kann unter Downloads / Presse oder ebenfalls als PDF Direktlink eingesehen werden.